SM Pro Audio Mini Mic Thing Reflection Filter NAMM 2013

NAMM 2013: Der Preis für die beste Präsentation geht an SM Pro Audio.

Der im Titel erwähnte Preis für die beste Präsentation wurde von keinem offiziellen Kommitee verliehen, sondern von mir in Form dieses Beitrags. Denn SM Pro Audio hat es geschafft mich mit einer Produktpräsentation für ein Produkt zu begeistern, und das obwohl ich sowohl mit dem Produkttyp als auch mit anderen Produkten von SM Pro Audio bisher nur enttäuschende Erfahrungen gemacht habe.

Aber seht selbst: In diesem Video von Sonicstate.com stellt SM Pro Audio den neuen, mobilen Reflection Filter vor: Das Mini Mic Thing.

Ob der SM Pro Audio (oder irgendein anderer) Reflection Filter zur gewünschten Klangverbesserung führt, muss am Ende leider jeder selbst entscheiden. Mir war es bisher nicht möglich den Raumklang tatsächlich zu minimieren und so den Klang zu verbessern, allerdings bin ich auch nicht im Besitz eines Reflection Filter und habe ihn nur in externen Studios ausprobieren können. Dennoch habe ich schon von vielen gehört, dass sie für ihre Aufnahmen erfolgreich einen Reflection Filter einsetzen.

Die Meinung von Eberhard Sengpiel (seines Zeichens Tonmeister und u.a. Lehrbeauftragter für Tontechnik an der Universität der Künste Berlin) zum Wirkprinzip von Reflection Filtern im Allgemeinen findet ihr hier.

Links: Sonicstate.com: SM Pro Audio Reflection Filter, SM Pro Audio Mini Mic Thing Reflection Filter

1 Antwort
  1. Chris
    Chris says:

    Moin Nils,
    Von den negativen Auswirkungen der kammfilter die solche Produkte erzeugen können abgesehen ist die eigentliche Idee dieses Produktes wahrscheinlich dass, reflextionen im Raum daruch reduziert werden sollen das man auf einen absorbierende Fläche Singt und dies zu einem trockeneren Klang führt und nicht dass das weniger reflextionen von Mic selbst aufgenommen werden.

Kommentare sind deaktiviert.