AKG C636

NAMM 2017: AKG C636 – Neues Vocal-Kondensatormikrofon mit integriertem Pop-Schutz.

Die Problematik mit Pop-Lauten bei Mikrofonaufnahmen dürfte jedem Sänger und Produzenten bekannt sein. Im Studio kann man dafür zur Abhilfe einen Pop-Schutz anbringen, in Live-Situationen ist dies jedoch nicht üblich. Mit dem neuen Elektret-Kondensatormikrofon C636 hat AKG auf der NAMM 2017 jedoch ein neues Mikrofon für Live-Gesang vorgestellt, hinter dem sich eine innovative Technik verbirgt.

Die Multilayer-Schutz-Technologie soll neben der Eliminierung von Pop-Lauten und störenden Mikrofongriffgeräuschen vor allem ungewollte Feedbackschleifen, die durch Schallreflexionen an der Kapselrückseite entstehen können, drastisch reduzieren. Dies ist unter anderem der elastischen, vibrationsdämpfenden Kapselaufhängung zu verdanken.

Das mit einer symmetrischen XLR-Buchse versehene AKG C636 ist mit einer Nierencharakteristik ausgestattet und erlaubt einen maximalen Grenzschalldruckpegel von 150 dB SPL. Der Rauschabstand beträgt 74 dB A, bei einem linearen Frequenzspektrum von 20 Hz bis 20000 Hz.

Das AKG C636 soll ab April 2017 in den Farben nickelsilber und schwarz im Handel erhältlich sein. Ein konkreter Preis ist noch nicht bekannt.

Links: AKG C636