Steinberg Halion 6 Halion Sonic 3 Absolute 3

NAMM 2017: HALion 6, HALion Sonic 3 und Absolute 3 – Neue Updates von Steinberg.

Steinberg hat mit HALion 6, HALion Sonic 3 und Absolute 3 drei Updates ihrer Software Produkte auf der NAMM 2017 vorgestellt.

Um die Bearbeitungsmöglichkeiten im Sounddesign zu erweitern, wurde der Allzweckwaffe HALion 6 eine neue Wavetable Engine spendiert. Ab sofort soll mit der Allround-Workstation auch Live-Sampling über den internen Sample-Recorder möglich sein. Zur Gestaltung individueller Bedienoberflächen wurde der Macro Page Designer hinzugefügt. Auch die Programmierung eigener Module ist nun mit Halion Script möglich, wie auch die Erstellung mehrerer Instrumente mit dem VST Sound Container.

Steinberg Halion 6 Halion Sonic 3 Absolute 3

Zu den Neuerungen der 25GB großen Soundlibrary HALion Sonic 3 zählen die Integration von HALion 6 und neue Effekte wie zum Beispiel der Faltungshall REVerence, der 3-Band Resonator, der Vintage Compressor und der Tube Saturator.

Als Komplettpaket aller derzeitigen Steinberg-Instrumente erweist sich Absolute 3, das satte 80 GB an Soundmaterial bietet und sich aus Presets, Samples und den 10 VST-Instrumenten HALion 6, Groove Agent 4, The Grand 3, HALion Symphonic Orchestra, Padshop Pro, Retrologue 2, Hypnotic Dance, Triebwerk, Dark Planet sowie Zero Gravity zusammensetzt.

HALion, HALion Sonic und Absolute sind mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.9) und Windows (ab 7) kompatibel. Alle Softwarepakete sollen ab dem 9. Februar 2017 im Online-Shop und im Handel erhältlich sein. Für Steinberg HALion 6 werden 349,- EUR verlangt, HALion Sonic 3 soll 249,- EUR kosten und Absolute 3 soll zum Preis von 499,- EUR angeboten werden.

Links: Steinberg HALion 6 und HALion Sonic3, Steinberg Absolute 3