IsoAcoustics Iso-Puck

NAMM 2017: IsoAcoustics stellt kompakte Isolatoren Iso-Puck vor.

IsoAcoustics hat auf der NAMM-Show 2017 die neuen, kompakten Isolatoren Iso-Puck vorgestellt, mit denen sich Studiomonitore, Verstärker und Subwoofer akustisch entkoppeln lassen sollen.

Iso-Puck soll mit einer flachen Bauweise von nur 30 mm Höhe und 60 mm Durchmesser sehr platzsparend sein, sodass sie sich bequem beispielsweise auf einer Meterbridge oder einer Mixkonsole platzieren lassen. Zur Gewichtsverteilung des Verstärkers oder des Monitors, empfiehlt es sich mehrere der Iso-Pucks unterzulegen. Die Pucks können mit jeweils bis zu neun Kilo Gewicht belastet werden.

IsoAcoustics Iso-Puck

Die Ober- und Unterseite der Iso-Pucks sind mit Saugnäpfen behaftet. Ziel ist, die Energie auf das Zentrum des Iso-Pucks zu übertragen, um einen unverfälschten und dreidimensionalen Klang zu gewährleisten.

Links: IsoAcoustics Iso-Puck