Black Box Analog Design HG-2

NAMM 2017: Plugin Boutique und Black Box Analog Design präsentieren Tube-Amp-Plugin HG-2.

Plugin Boutique hat in Zusammenarbeit mit Black Box Analog Design das Tube-Amp Plugin HG-2 auf der NAMM 2017 vorgestellt.

Im Gegensatz zum gleichnamigen High-End Hardware-Pendant wurden dem virtuellen Röhrenverstärker die digitalen Parameter Input Gain, Density, Calibration, Air und Mix hinzugefügt. Während sich mit dem Input Gain das Eingangssignal anheben lässt, sorgt Density für mehr Klangdichte. Für mehr Brillianz und seidige Höhen ist der Air-Poti zuständig und Mix sorgt für das optimale Mischverhältnis zwischen Originalsignal und Effektsignal.

Black Box Analog Design HG-2

Das HG-2 ist auch mit modellierten Trafos und separaten Gain-Reglern für die virtuelle 6U8A Dreielektrodenröhre und Fünfpolröhre ausgestattet, um manch dünn und steril klingendem Mix mehr Wärme und Fülle einzuhauchen.

Mit dem Saturation-Regler wird die Sättigung eingestellt, und mit dem Sättigungs-Frequenzregler lassen sich Obertöne entweder für tieffrequente oder hochfrequente Anteile oder für das gesamte Frequenzspektrum hinzufügen.

Black Box HG-2 wurde für die Formate AAX, AU und VST entwickelt und ist mit den Systemen Windows (ab 7) und Mac OS X (ab 10.8) kompatibel. Plugin Boutique bietet nach Einrichtung eines Accounts eine zweiwöchige Testversion an. Ein Veröffentlichungsdatum und ein Preis für die Vollversion ist noch nicht bekannt.

Links: Black Box Analog Design HG-2