Digico SD12

NAMM 2017: SD12 – Neue Digitalkonsole von DiGiCo.

DiGiCo hat auf der NAMM 2017 die neue kompakte Digitalkonsole SD12 präsentiert, die mit zwei 15 Zoll Touchscreens ausgerüstet ist, auf dem sich 24 Kanäle in einer Ansicht anzeigen lassen.

Die Kerntechnologie umfasst unter anderem 72 Eingangs-Kanäle (davon acht XLR/Klinken Mikrofon-Line-Eingänge und acht Line-Eingänge), 36 Aux-/Gruppenbusse, eine 12×8 Matrix, 12 Stereo Effekteinheiten, 16 grafische Equalizer, jeweils 119 dynamische Equalizer, Multiband-Kompressoren und DiGi-TuBes und 12 Subgruppen in Form von VCAs. Die Konsole ist auch mit der „SD Series Stealth Core 2“-Software ausgestattet um mit anderen Konsolen der SD Serie kompatibel zu sein.

Digico SD12

Auf der rechten Seite findet sich eine Mastersektion mit verschiedenen Parametern, als auch zwei zuweisbare Fader mit eigener Metering-Anzeige, die entweder Eingangs- oder Ausgangssignale oder nur auf Solo geschaltete Signale darstellen kann. Nicht zuletzt gibt es bis zu 25 nutzerspezifische Buttons für Makros, die in fünf Bänken aufgeteilt sind.

Eine duale MADI-In/Out-Schnittstelle und eine UB MADI-Verbindung für Aufnahmen von 48 kHz sind vorhanden, wie auch ein dualer Slot für optionale DMI-Karten. Die DiGiCo SD12 kann bis zu 48 Spuren bei 48 kHz aufnehmen oder alternativ 24 Spuren bei einer Auflösung von 96 kHz.

Eine konkreter Auslieferungstermin und eine exakte Preisangabe stehen noch aus.

Links: DiGiCo SD12