Softube Console 1 Mk II

NAMM 2017: Softube Console 1 Mk II.

Nach dem großen Erfolg der preisgekrönten Console 1 von Softube, hat der schwedische Entwickler nun den neuen Plugin-Controller Console 1 MKII vorgestellt, der nicht nur durch eine enorme Software-Erweiterung, sondern auch durch eine erhebliche Preissenkung im Vergleich zum Vorgängermodell überraschen will.

Die Kompatibilität mit ausgewählten (bisher 60) Universal Audio Plugins und damit die Öffnung zu Plugins von Drittanbietern, gehört zu den größten Neuerungen der Console 1 Mk II. Eine Ankündigung zur Unterstützung von Plugins weiterer Anbieter gibt es allerdings (noch?) nicht. Die Bedienoberfläche wurde lediglich durch besser beleuchtete LED-Ringe um die Potis verfeinert.

Softube Console 1 Mk II

Die Unterstützung der DAWs Presonus Studio One und Cakewalk Sonar gehört zudem jetzt auch zum Standard. Die neue Software, die demnächst veröffentlicht werden soll, ist auch kompatibel zu den Mk I Versionen von Console 1.

Während der Vorgänger noch 849,- USD kostete, soll Softube Console 1 Mk II bei gleich bleibender Verarbeitungsqualität, jedoch höherer Produktions-Stückzahl und verbesserten Produktionsabläufen schon für 499,- USD im Laufe des Frühjahrs 2017 im Handel erhältlich sein.

Links: Softube Console 1 Mk II