Tracktion Waveform

NAMM 2017: Tracktion stellt plattformübergreifende DAW Waveform vor.

Die Softwareschmiede Tracktion hat auf der NAMM 2017 bekanntgegeben, ihr gleichnamiges DAW-Flaggschiff gegen die DAW Waveform zu ersetzen. Waveform ist somit offenbar als Weiterentwicklung anzusehen, auch wenn die Bedienoberfläche dem bisherigen Tracktion doch sehr ähnelt.

Zudem soll das bewährte Tracktion-Konzept aus zügigem Workflow und der Single-Screen Ansicht an Waveform weitervererbt und um eine schlichte Mixeransicht und neue Plugins erweitert worden sein. Die Mixeransicht soll grundlegende Funktionen wie Solo, Mute, Pan, Effekte und Inserts bieten.

Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass Waveform und Tracktions Corp’s Biotek Synthesizer auch mit der neuesten Generation von Mini-Computern wie beispielsweise Raspberry Pi kompatibel sind.

Konkrete Angaben zur Auslieferung und dem Preis, der vermutlich um die 100,- USD betragen soll, sowie explizite Systemanforderungen stehen derzeit noch aus.

Links: Tracktion Waveform