Native Instruments Stems Developer Software Kit SDK

Native Instruments veröffentlicht SDK für das STEMS-Format.

Native Instruments bietet ab sofort allen Softwareentwicklern ein kostenfreies Software Developement Kit (SDK) an, um neue Hard- und Software für das STEMS Dateiformat zu entwickeln und damit die Verbreitung von STEMS zu forcieren. Die Befehlszeilen-Anwendung Stem Creator gehört neben zahlreichen Code-Beispielen auch zum Funktionsumfang des Kits.

Das universelle Multi-Trackformat bietet allen Entwicklern die Möglichkeit die Stems-Spezifikationen nebst DSP-Libraries in Anwendungen für Musikproduktionen oder Media-Player einzubinden.

Mit dem offenen STEMS-Format, das bislang nur von der firmeneigenen DJ-Software Traktor unterstützt wird, hat Native Instruments eine Möglichkeit geschaffen, Songs live remixen zu können, das insbesondere für DJs sehr attraktiv sein dürfte. Neben dem Stereo-Mix können bis zu vier Einzelspuren separat gemischt werden, beispielsweise Drums, Bass, Synths und Vocals, die im AAC oder ALAC-Format in einen MP4-Container integriert werden, wie auch im folgenden Video zu sehen ist:

Das kostenlose SDK wird von den Betriebssystemen Windows, Mac OS X und iOS unterstützt. Zum Erhalt eines Download-Links per Email ist eine Registrierung auf der Stems-Website erforderlich.

Links: N.I. Stems SDK