MiNiSTUDIO Creator

Neue Audio Interfaces von Tascam – MiNiSTUDIO Personal US-32 und MiNiSTUDIO Creator US-42.

Mit dem MiNiSTUDIO Personal US-32 und dem MiNiSTUDIO Creator US-42 bringt Tascam zwei neue Audio-Interfaces auf den Markt, von denen insbesondere Produzenten von Radio- und TV-Übertragungen, Podcasts und Live-Berichten profitieren sollen.

Über die USB-Verbindung sind beide Interfaces mit allen gängigen DAWs kompatibel und bieten eine Auflösung von bis zu 96 kHz und 24 Bit.

Die produzierten Live-Beiträge lassen sich, dank der drei triggerbaren PON-Pads, auch mit Effekten versehen. Die Pad-Tasten agieren ähnlich einer Jinglemaschine, die sich mit jeweils einem beliebigen WAV – oder MP3-Sample belegen lassen. Verschiedene Modulations-, Delay-, Hall- und Vocaleffekte (von Walkie-Talkie bis Micky-Maus) bieten die Möglichkeit, das Signal in Echtzeit mit der mitgelieferten Software zu editieren.

Weitere Bearbeitungen wie Kompression und Frequenzmodulation per 4-Band-EQ  sind ebenfalls möglich. Zur Aktivierung des Live-Streams genügt ein Knopfdruck auf den beleuchteten „On-Air“ Button.

MiNiSTUDIO Personal

Das kleinere Interface Personal US-32 ist mit einem Mikrofon- (Mini-Klinke) und einem Combo-Eingang (XLR/Klinke) sowie Klinkenausgängen nebst USB-Anschluss ausgestattet. Das Creator US-42 hat die gleichen Eigenschaften des US-32, besitzt jedoch noch einen zweiten Mikrofoneingang, einen Instrumenteneingang und Line-Ausgänge via Cinch.

Das MiNiSTUDIO Personal US-32 ist ab sofort für 139,- EUR und das MiNiSTUDIO Creator US-42 für 189,- EUR im Handel erhältlich.

Links: MiNiSTUDIO Personal US-32, MiNiSTUDIO Creator US-42