Orsilus

Neue iPad DAW Orsilus mit visuellem Mixer.

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeitet vom Software-Entwickler Jamaine „JAM“ Obeng steht die neue iPad DAW Orsilus kurz vor der Veröffentlichung.

Orsilus will sich vor allem in 2 Bereichen von anderen DAWs unterscheiden. Als erstes wäre der Visuelle Mixer zu nennen, der es erlaubt die Spuren, dargestellt als kreisförmige Symbole, im Raum zu verschieben. Natürlich gibt es zusätzlich auch eine übliche Mixer-Ansicht, die auch den Einsatz von Effekten erlaubt.

Außerdem bietet Orsilus verschiedene Tools an, die das gemeinsame Musizieren / Mixen über das Netz vereinfachen sollen, darunter ein Nachrichtensystem sowie die Möglichkeit komplette Projekte (oder auch nur einzelne Presets) miteinander zu teilen. Ebenfalls integriert ist natürlich Dropbox.

Noch befindet sich Orsilus in der Beta Phase und das Präsentationsvideo wurde bereits im Oktober 2016 veröffentlicht, so dass es nicht verwunderlich ist, wenn Orsilus im Video hier und da noch ein Knacksen erzeugt oder nicht perfekt reagiert.

Auf der Facebook-Seite von Orsilus ist die Information zu finden, dass Orsilus bereits jetzt AU Plugins unterstützt und derzeit an der Integration von Inter App Audio und Audiobus gearbeitet wird.

Details zum Preis und zur Erhältlichkeit hat der Entwickler noch nicht bekanntgegeben. Wer sich für Orsilus interessiert, kann sich für die Teilnahme am Beta-Programm anmelden oder in den Orsilus Newsletter eintragen.

Links: Orsilus