Livid Elements modulare Controller

Neue modulare Controller von Livid: Elements.

Nachdem Steinberg im letzten Jahr die modulare CMC Controller Reihe vorgestellt hat, zieht auch Livid nach und veröffentlicht zum 1. Juli 2012 eine eigene modulare Controller Reihe: Elements.

Zur Veröffentlichung von Elements bietet Livid 2 verschiedene Gehäuse an, die für 4 bzw 8 Module der Elements Serie im Eurorack Format Platz bieten.

Die ebenfalls erst ab dem 1. Juli 2012 erhältlichen 8 Controller Module kosten alle um die 100,- USD, die Gehäuse 249,- bzw. 299,- USD. Den günstigsten, mit 4 Modulen bereits fertig zusammengesetzten Controller bietet Livid für 650,- USD an.

Im Gegensatz zu den Steinberg CMC Controllermodulen müssen Livid Elements Anwender kein USB-Kabelwirrwarr befürchten. Die Rahmen bieten unabhängig von der Anzahl der Module genau 1 USB-Anschluß, den es mit dem Produktionsrechner zu verbinden gilt. Außerdem sind noch je 1 MIDI In und Out Anschluß vorhanden.

Für den „Zusammenbau“ der modularen Elements Controller von Livid wird kaum Fachkenntnis vorausgesetzt: Die Module werden per Kabel mit dem „Brain“ Bus Board verbunden, auf den Rahmen des Gehäuses gelegt, ein paar Schrauben festgedreht, fertig.

Das Elements HDK – Hardware Developer Kit – soll es versierten Anwendern und Unternehmen ermöglichen, eigene Controller Module zu entwerfen und mit der Allgemeinheit zu teilen.

Links: Livid Elements