KRK V-Serie

Neue Nahfeldmonitore von KRK – V-Serie enthüllt.

Die namhafte Lautsprechermanufaktur KRK hat mit der V-Serie und den Modellen V4S4, V6S4 und V8S4 drei neue Nahfeldmonitore für Studioanwendungen vorgestellt.

Während der Hochtöner bei allen drei Modellen 1 Zoll beträgt, unterscheiden sich die Tieftöner durch einen 4“, 6,5“ und einen 8“ Woofer. Der Frequenzbereich beginnt im Tiefbassbereich bei 29 Hz (V8S4) bzw. 50 Hz (V4S4) und endet bei maximal 24 kHz. Die integrierten Endstufen bieten ein Leistungsvermögen von 85 Watt (V4S4), 155 Watt (V6S4) und 230 Watt (V8S4).

Zu den Kernmerkmalen zählt, dass die Studiomonitore bis zu 49 benutzerdefinierte Equalizer-Presets besitzen, wodurch sich akustisch suboptimale Platzierungen im Raum ausgleichen lassen sollen.

 

Die V-Serie von KRK soll voraussichtlich ab Mitte November 2016 zum Paarpreis ausgeliefert werden. Die KRK V4S4 sollen 449,- EUR kosten, die KRK V6S4 599,- EUR und die KRK V8S4 sollen für 799,- EUR angeboten werden.

Links: KRK V-Serie