New Sonic Arts Freestyle VST-Host

New Sonic Arts veröffentlicht Freestyle VST-Host.

New Sonic Arts hat mit Freestyle einen VST-kompatiblen Host für das Studio und die Bühne veröffentlicht. Zu den Kernfunktionen von Freestyle gehört vor allem das Rack, mit dem sich vielfältige Klang-Kombinationen von Instrumenten und Effekten durch Layering oder Bildung von Effektketten erzielen lassen.

Sehr spannend klingen auch die Macro-Controls, mit denen sich nicht nur die wichtigsten Parameter schnell zuweisen, sondern auch komplexe Einstellungs- oder Instrumentenketten steuern lassen sollen. Mit den Performance Snapshots sollen sich bei Live-Einsätzen Voreinstellungen per Knopfdruck aufrufen lassen.

New Sonic Arts Freestyle VST-Host

Freestyle bietet 6 mitgelieferte Effekte, New Sonic Arts hat bereits weitere Effekte in Aussicht gestellt.

Freestyle unterstützt die Formate Standalone, AU und VST und ist kompatibel mit Mac OS X (ab 10.75) und Windows (ab Vista). In Freestyle selbst können nur Plugins im VST-Format geladen werden. Zur Einführung kostet Freestyle 99,- EUR, der reguläre Preis wird voraussichtlich bei 129,- EUR liegen.

Die angebotene Demoversion erlaubt keinen Aufruf abgespeicherter Presets, ist davon abgesehen aber nicht beschränkt und erfordert keine Registrierung.

Links: New Sonic Arts Freestyle