Novation Blocs Wave

Novation spendiert Recording- und Slicing-App Blocs Wave für iOS zum Nulltarif.

Als umfassende portable Studioumgebung verschenkt Novation allen Songwritern und Produzenten der elektronischen Musik die bislang kostenpflichtige Recording-App Blocs Wave in aktueller Version 12.

Blocs Wave ist ein effektives Werkzeug, um Loops in Echtzeit aufzunehmen und diese dank des via In-App-Purchase (4,49 EUR) erhältlichen Slicer Tools in Einzelsamples zu zerlegen. Anschließend können die Slices neu umarrangiert werden, um diese für Remixe einzusetzen. Die Aufnahmen können außerdem in Echtzeit durch Tempovariationen gestretcht werden.

Für einen Kreativitätsschub sorgt das bequeme Stöbern in der vielseitigen Soundlibrary. Alternativ können auch eigene Audiofiles importiert werden. Das Kombinieren verschiedener Genres wird damit zum Kinderspiel. Der Export einzelner Spuren oder eines gesamten Mixes ist selbstverständlich möglich. Sogar einzelne Pads können bei gedrückter Taste exportiert werden. Wer mit anderen eine Session veranstalten möchte, kann das eigene Projekt mit anderen Anwendern via Ableton Link synchronisieren. Damit beweist die App, dass sie sich sowohl für Studio-, als auch für Liveeinsätze nutzen lässt.

Die Audio-App kann ab sofort im iTunes App-Store gratis heruntergeladen werden. Lediglich der Zukauf weiterer Soundpakete diverser Genres bleibt weiterhin kostenpflichtig, einige Soundpakete werden auch gratis angeboten. Blocs Wave erfordert das Betriebssystem iOS (ab 8.1) und ist auf iPhones (ab 4S), iPads und iPod touchs nutzbar.

Links: Novation Blocs Wave, Download im Apple App-Store