Overloud Tapedesk

Overloud veröffentlicht Tapedesk, Emulation von 3 Mischpulten und einer Bandmaschine.

Das Plugin Tapedesk von Overloud kombiniert den Sound von drei legendären Mischpulten mit einer Bandmaschinenemulation.

Das Plugin ist in drei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt: Input, Bandmaschine und Output. Für Input bzw. Output kann zwischen der Emulation einer SSL 4000, Neve 8087 und Neve 88RS gewählt werden.

Die Bandmaschine im Tapedesk Plugin ermöglicht das Einstellen von IPS (15 oder 7,5), Bias, Wow & Flutter sowie Record und Playback Level.

Ein interessantes Feature von Tapedesk ist der Tolerances-Modus, der dafür sorgt, dass der Sound des Plugins leicht verändert wird, wenn mehrere Instanzen geladen wurden, um eine originalgetreue Reproduktion der gesamten Signalkette liefern zu können, da bei einem analogen Mischpult und einer echten Bandmaschine nicht jeder Kanal zu 100% gleich klingt.

Ebenfalls enthalten sind Emulationen der Mikrofonvorverstärker der Mischpulte, um eine weitere klangliche Färbung des Audiomaterials zu erreichen.

Das Overloud Tapedesk Plugin läuft unter Windows (ab Vista) und Mac OS X (ab 10.6) in den 32- und 64-Bit Formaten AAX, VST und AU.

Momentan ist Tapedesk zum Einführungspreis von 129,- EUR erhältlich, der reguläre Preis wird bei 199,- EUR liegen. Eine Lizenz kann auf bis zu drei Computern verwendet werden.

Links: Overloud Tapedesk