Peak Rider 2 – Neuer Dynamikprozessor mit Sidechain-Funktion von Impact Soundworks.

Impact Soundworks hat mit Peak Rider 2 die neue Version des Dynamikprozessors bekanntgegeben, der sich sowohl zur Produktion, zum Mixdown oder für Sounddesign einsetzen lassen soll. Der Entwickler verspricht mit dem Tool ein All-in-One Prozessor mit neuen Presets und mit dem sich der Frequenzgang und die Dynamik von jeglichem Audiomaterial verformen lässt.

Der Kern der Technologie basiert darauf ein Sidechainsignal zu verwenden, die eine Hüllkurvenspitze erzeugt. Das Signal kann über einen externen Eingang, einen internen Tongenerator oder als eine Kopie des Hauptsignals gespeist werden.

Peak Rider 2

Neu hinzugekommen ist ein parametrischer Equalizer mit 12 Bändern mit dem sich chirurgisch gezielt ins Frequenzspektrum eingreifen lässt. Der Algorithmus des Durchschnittspegel RMS wurde ebenfalls generalüberholt. In die grafische Bedienoberfläche wurde zudem ein aussagekräftiges Meter eingepflanzt.

Peak Rider 2 soll in Kürze für 99,- USD erhältlich sein. Anwender der Vorgängerversion können das neue Plugin für 10,- USD erstehen. Der virtuelle Dynamikprozessor ist in den Formaten VST, AU, AAX und RTAS verfügbar. Die Anwendung unterstützt die Betriebssysteme Mac OS X (ab 10.6) und Windows (ab 7).

Links: Impact Soundworks Peak Rider 2