PreSonus Quantum 2

PreSonus kündigt Thunderbolt-Audio-Interface Quantum 2 an.

PreSonus kündigt an, die Produktpalette der thunderboltfähigen Audio-Interfaces mit dem neuen Quantum 2 zu erweitern. Die neue Desktop-Variante von Quantum (wir berichteten) ist vom Gehäuse zwar kleiner und bezüglich der Anschlussmöglichkeiten reduzierter, doch für den mobilen Einsatz dürfte es optimal sein.

Das Quantum 2 besitzt für die Audio- und MIDI-Verbindung 22 Eingänge und 24 Ausgänge, von denen zwei als Mikrofon-/ Instrumenten-Eingänge und zwei als Mikrofon-/ Lineeingänge mit jeweils XLR-/ Klinken-Combobuchsen ausgelegt sind. Diese vier Verbindungen verfügen auch über XMAX-Vorverstärker und eine hinzuschaltbare Phantomspannung. Vier Line-Ausgänge, je ein Wordclock-, ADAT- und S/PDIF- Anschluss sowie eine MIDI In/Out-Verbindung zählen auch dazu. Nicht zuletzt stehen auch zwei Thunderbolt 2 Ports zur Verfügung.

Mit Quantum 2 lassen sich professionelle Aufnahmen in 24 Bit und bis zu 192 kHz realisieren. Als Dynamikumfang werden 120 dB angegeben.

Für den sofortigen Produktionsstart sorgen die beigefügte DAW Studio One Artist sowie die Studio Magic Plugin-Suite mit zahlreichen Instrumenten- und Effekt-Plugins. Die kostenlose UC Surface App zur Fernsteuerung mit einem mobilen Endgerät ist ebenfalls enthalten.

Quantum 2 soll voraussichtlich Ende Oktober 2017 zum Preis von 699,95 USD erhältlich sein. Das Interface unterstützt zum einen die Desktop-Betriebssysteme Mac OS X (ab 10.8.5) und Windows (ab 7), als auch iOS (ab 9.3) und Android (ab 5.0 Lollipop).

Links: PreSonus Quantum 2