Producer Sessions

Producer Sessions vom 21. – 23. März 2017 in Berlin.

Vom 21. bis 23. März 2017 veranstaltet Universal Audio in Berlin die Producer Sessions. Mit dabei sind u. a. auch Steinberg, Sennheiser, Adam Audio, Softube, Yamaha, Sessiondesk, SAE, Audiowerk, sowie die Fachmagazine Sound & Recording und Gitarre & Bass.

Am 21. März 2017 findet das HipHop Bootcamp statt, in dem den Teilnehmern Tipps & Tricks zum Vocal Recording von Raps und zum Mixdown eines HipHop Tracks mitgegeben werden. Als Dozenten werden Sir Jai (Kool Savas) und Ben Bazzazian (Haftbefehl, Farhot, Samy Deluxe, Gentleman) vor Ort sein.

Der 22. März 2017 widmet sich dem Thema Pop Musik und wird geleitet von Hans-Martin Buff (Prince, Scorpions, Mousse T.) und den Beatgees (Namika, Culcha Candela, Tim Bendzko). Vermitteln werden Tipps & Tricks zur effektiven Arbeitsweise im Studio, Aufnahmetechniken für Vocals und Instrumente, zum Arrangement/ zur Songstruktur sowie zum Mixdown eines Pop Songs.

Am 23. März 2017 vermitteln die Band „Letzte Instanz“ und Jens Bogren (Kreator, Sepultura, Paradise Lost) ihr Wissen zum Thema Metal Production. Teilnehmern wird gezeigt, wie sie Vocals und Gitarren optimal aufnehmen können. Außerdem gibt es natürlich Tipps & Tricks zum Arrangement / zur Songstruktur sowie zum Mixing. Ein weiteres Thema ist das Finden des individuellen, eigenen Sounds.

Producer Sessions

Veranstaltungsort für alle Veranstaltungen sind die Hansa Studios (Meistersaal) am Potsdamer Platz (Köthener Str. 38, 10963 Berlin). Die Workshops beginnen jeweils um 17:00 Uhr und enden gegen 22:30 Uhr. Bis kurz vor Mitternacht haben die Teilnehmer noch Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen.

Moderiert werden die Veranstaltungen von Clemens Matznick (Boy, Revolverheld, Guano Apes). Die Teilnahme kostet pro Tag 15,- Euro, die Tickets sind begrenzt. Der Ticketpreis enthält 2 Verzehrgutscheine. Alle Teilnehmer nehmen an einer Verlosung vor Ort teil und erhalten zudem ein Überraschungspaket der Partner.

Links: Producer Sessions