Pensado‘s Place mit Andrew Scheps

Producer-Talk: Dave Pensado & Andrew Scheps.

Die Producer-Legende Dave Pensado hat den Grammy prämierten Mixing- und Recording-Engineer zu einem interessanten Video-Gespräch eingeladen, um ihm Geheimnisse seiner Arbeit zu entlocken.

Zunächst erzählt Scheps über seinen Werdegang von der Universität und der Arbeit in kleinen Studios bis hin zu seinem aktuellen Schaffen. Als Freund von Parallel-Kompression mit dem 1176 berichtet er auch über seine Arbeitsweise beim Mixdown, insbesondere über die Dynamikprozessoren.

Außerdem wird der Wandel des Studio-Equipments thematisiert – von den 80er Jahren, als analoge Geräte nur eine Einstellung pro Parameter zuließen, bis hin zum digitalen Pro-Tools Setup. Als bevorzugtes Equalizer-Werkzeug für gewöhnliche Bearbeitungen nutzt Scheps den integrierten Equalizer seiner Neve-Konsole. Er verrät zudem, dass er ein Liebhaber von Spring-Reverbs ist.

Andrew Scheps kann auf zahlreiche Auszeichnungen zurückblicken. Dazu zählt das „Beste Rock Album“ für Red Hot Chili Peppers „Stadium Arcadium“, das „Album des Jahres“ für Adeles „21“ und das „Beste Reggae Album“ für Ziggy Marley’s „Fly Rasta“.

Links: Pensado’s Place mit Andrew Scheps

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Wir sind gespannt auf deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.