Radial LX2

Radial Engineering stellt passiven Line-Splitter LX2 vor.

Der für DI-Boxen, Splitter, Switcher und Effektgeräte bekannte Hersteller Radial Engineering hat einen neuen, passiven Line-Splitter vorgestellt.

Als besonderes Merkmal besitzt der LX2 die Fähigkeit ein Signal simultan an zwei unterschiedliche Empfänger zu senden. Dabei hat man mit diesem Gerät die Möglichkeit das Signal zu dämpfen und den eventuell zu heiß gefahrenen Output eines Mischpults oder Preamps mittels Trim-Regler zu korrigieren und ein Clipping zu vermeiden.

Eingangsseitig bietet der LX2 eine XLR/Line-Kombo-Buchse, um symmetrische und unsymmetrische Quellen bedienen zu können. Zwei XLR-Outputs erlauben die Weiterleitung an zwei separate Geräte. Eine Groundlift-Funktion verhindert störendes Netzbrummen. Durch seine passive Bauweise ist der Splitter ohne Strom nutzbar.

Der LX2 macht einen wertigen Eindruck und ist aus massivem Stahl gefertigt. Als Straßenpreis werden vermutlich 229,- USD aufgerufen. Ein Veröffentlichungszeitpunkt steht derzeit noch aus, ebenso wie ein Eintrag auf der Hersteller-Webseite.

Links: Radial Engineering