Retrokit RK-004

Retrokits stellt flexiblen MIDI-Splitter RK-004 vor.

Retrokits hat mit dem RK-004 einen wechselseitig wirkenden MIDI Thru-Hub veröffentlicht.

Mit dem RK-004 ist es möglich eine MIDI-Message an alle verbundenen MIDI-Ausgänge via Thru-Anschluss weiterzuleiten. Damit können bis zu sechs MIDI-Quellen an einen Ausgang zusammengeführt werden, oder aber auch eine MIDI-Quelle auf bis zu sechs Ausgänge aufgesplittet werden. Praktisch ist, dass die Konfiguration der Richtungsverbindung automatisch erfolgt.

Für analoges Equipment, beispielsweise eine Masterclock, stehen als Anschlüsse zudem ein Sync Ein- und Ausgang zur Verfügung. Das Tempo lässt sich außerdem entweder zur MIDI oder Masterclock synchronisieren oder im Stand-Alone-Betrieb betreiben. Zusätzlich können verschiedene Tempi von mehreren Geräten, zum Beispiel von Sequencern, simultan verarbeitet werden.

Retrokit RK-004

Ein zusätzliches MIDI-Interface wird nicht benötigt. Ein Smartphone oder Tablet mit Audioausgang genügt um das RK-004 zu konfigurieren. Zum Lieferumfang gehört auch ein passendes RK-USB Kabel. Das RK-004 soll zwischen 104,- und 114,- EUR kosten.

Links: Retrokits RK-004