Reverb Foundry HD Cart

Reverb Foundry veröffentlicht Reverb-Plugin HD Cart.

Der in den 80er und 90er Jahren beliebteste (und auch teuerste) Studiohall vom Lexicon 480l ist bis heute legendär. Nun hat sich Reverb Foundry an die Arbeit gemacht die dazugehörige HD Cart-Erweiterung als Plugin umzusetzen.

Dieser surroundfähige Hallprozessor bietet mit der Spread-Funktion die Möglichkeit die simulierte Räumlichkeit zu erweitern. Die Diffusion des Halls (vom kleinen Raum bis zur Kathedrale) lässt sich ebenfalls bestimmen, wie auch die Größe und Dauer. Zudem werden Algorithmen zur Modulation geboten. Der Nachhall kann frequenzspezifisch justiert werden. Zur Bearbeitung der Erstreflektionen stehen zudem mehrere Einstellungsoptionen inklusive Filtering zur Verfügung.

Reverb Foundry HD Cart

Eine Besonderheit ist die Integration des High-Density Stereo Modus und des Surround-Modus. Letzterer zeichnet sich durch spezielle 5.0 Routing-Konfigurationen aus.

HD Cart kann ab sofort im Online-Shop für 199,- USD bestellt werden. Ein iLok 2 oder 3-Dongle wird vorausgesetzt. Das Plugin wurde für die Formate AAX, AU und VST entwickelt und ist kompatibel mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.9) und Windows (ab 7). Vorab kann das Plugin für zwei Wochen kostenfrei ausprobiert werden.

Links: Reverb Foundry HD Cart