Roland UA-4FXII

Roland UA-4FXII – Neues USB-Audio-Interface für Webcasts.

Als neues kompaktes USB Audio-Interface hat Roland das Modell UA-4FX2 vorgestellt, ein Nachfolger des ehemaligen Interfaces UA-4FX von Edirol.

Das Desktop-Interface, das auch unter dem Namen Stream Station agieren wird, ist für professionelle Soundproduktionen, insbesondere für die Bereiche Gaming (Voice-Chat), Web- und Podcasts sowie für Live-Einsätze prädestiniert.

Roland UA-4FXII

Das UA-4FX2 ist mit zwei Eingängen ausgerüstet, von denen einer via XLR verbunden werden kann und eine zuschaltbare Phantomspeisung besitzt, während sich der zweite Eingang für (niederohmige) Instrumente mit Klinkenanschluss anbietet. Über einen Miniklinkeneingang können weitere Eingangssignale eingespeist werden. Als Ausgang gibt es einen Stereo Cinch- und einen Kopfhörer-Anschluss.

Eine Effekteinheit für Mikrofon- oder Instrumentensignale findet sich in dem Leichtgewicht ebenso, unter anderem Chorus, Reverb, Röhreneffekte und Enhancer. Der Minimixer ist auch mit einer Auto-Level-Funktion nebst Pegel-Meter ausgerüstet. Ferner gibt es einen „On Air“-Button und Mastering-Funktionen.

Bislang gibt es weder Angaben zu einem konkreten Liefertermin, noch zum Preis.

Links: Roland UA-4FXII