Roli Seaboard Blocks

Roli veröffentlicht innovative Controller Touch Block und Seaboard Block.

Extravagantes Design mit innovativen Ideen – dafür ist Roli bekannt. Der Hersteller hat mit Seaboard Block und Touch Block gleich zwei neue Controller vorgestellt, mit denen sich ein ausdrucksstarkes Spielgefühl erzielen lassen soll.

Die Klaviatur des Seaboard Block setzt sich aus 24 ineinandergreifenden Keywaves zusammen, über die auch die Klangsteuerung mithilfe der druckempfindlichen Oberfläche erfolgt. Die 5D-Technologie des andockbaren Controller-Keyboards stammt überwiegend vom Seaboard Rise. Dadurch ist es möglich das modulare Block-System per magnetischer Verbindung und ohne Kabel um andere Blocks zu erweitern.

Der Datentransfer wird über die Bluetooth LE-Schnittstelle durchgeführt. Ein USB-Port sowie eine MIDI-Unterstützung sind vorhanden. Zum Lieferumfang gehört auch ein Softwarepaket, bestehend aus NOISE, dem Equator Player, dem Blocks Dashboard und einer dreimonatigen Lizenz der Entwicklungsplattform Max MSP. Nicht zuletzt werden auch mehrere hundert Samples und Sounds beigefügt.

Für die Anpassung der fünfdimensionalen Touchsensorik vom Seaboard Block oder Lightpad Block wurde der neue Touch Block entwickelt. Touch Blocks ähnelt einem Transportblock und ist als Ergänzung zu den anderen Modulen anzusehen. Es erlaubt unter anderem die Justierung der Controller-Empfindlichkeit.

Der ab sofort erhältliche Controller Touch Block soll 89,95 EUR kosten. Seaboard Block kann schon jetzt im Online-Shop des Herstellers für 329,95 EUR vorbestellt werden, soll aber erst in einigen Wochen lieferbar sein. Zur Gewährleistung einer reibungslosen Verbindung zur eigenen gewünschten DAW ist ein iPhone (ab Version 6) ein iPad Air oder das Betriebssystem iOS (ab Version 9) erforderlich.

Links: Roli Touch Block, Seaboard Block