Roli Blocks

Roli veröffentlicht modulares Controller-System Blocks.

Roli hat mit Blocks die drei Controllerelemente namens Lightpad Block, Live Block und Loop Block veröffentlicht, die sich als modulares System für Musikproduktionen im Studio, aber auch für Live-Performances einsetzen lassen sollen. Zum magnetisch ansteckbaren System gehört auch die iOS-App Noise, die die Klangerzeugung übernimmt.

Das berührungsempfindliche Lightpad, welches keine physischen Bedienelemente besitzt, ist mit 225 LEDs bestückt und in einzelne Quadrate unterteilt. Durch Gesten lassen sich verschiedene Eigenschaften eines Klangs verändern, darunter die Velocity, Slides auf dem X/Y-Feld oder auch die Release-Zeit, um beispielsweise Vibratoeffekte oder Pitchbendmodulationen zu erzeugen.

Der Loop Control Block bietet verschiedene Funktionen zur Aufnahme, zum Loopen und zur Quantisierung, sowie einen Sequencer. Der Live Block eignet sich zur Bearbeitung von Oktaven und Skalen. Ein Arpeggiator ist auch integriert.

Die App Noise ist ab Werk schon mit einem Synthesizer und einem Drummodul sowie 100 Sounds bestückt. Über externe Soundpacks von namhaften Künstlern kann die App mit neuem Klangfutter erweitert werden.

Roli bietet ab sofort den Lightpad Block im hauseigenen Onlineshop für 199,95 EUR an. Die Live- und Loop Blocks sollen jeweils 99,95 EUR kosten. Als Systemvoraussetzungen werden iOS 9 und höher sowie ein iPhone 6 oder iPad Air (und jeweils neuer) genannt.

Links: Roli Blocks