Audio Damage Rough Rider 2

Rough Rider 2 – Neues Update für Brachial-Kompressor von Audio Damage.

Audio Damage hat mit Rough Rider 2 ein Update des Kompressor-Plugins veröffentlicht. Zu den Neuerungen des aggessiven Charakterkompressors zählen die Ausweitung der Kompatibilitäten sowie ein neuer Designanstrich der Bedienoberfläche, auch wenn mir die GUI der Vorgängerversion besser gefiel.

Klanglich will Rough Rider 2 durch massiven Punch und Lautheit überzeugen. Subtile Dynamikbearbeitungen sollte man bei diesem Tool nicht erwarten. Insgesamt gibt es sieben Parameter, mit denen sich unter anderem die Anstiegs- und Ausklingphase und das Kompressionverhältnis (Ratio) regulieren lassen. Zur Parallel-Kompression steht der Dry/Wet-Regler parat. Einige Werkspresets verschaffen einen guten Überblick über das Leistungsvermögen des Plugins.

Rough Rider 2 kann ohne Registrierungspflicht kostenlos beim Hersteller heruntergeladen werden. Der virtuelle Dynamikprozessor unterstützt die Betriebssysteme Windows (ab 8) und Mac OS X (ab 10.8) und wird in den Formaten AU, VST und ab sofort auch für AAX angeboten.

Links: Audio Damage Rough Rider 2