Stacker von Sample Magic

Sample Magic veröffentlicht das Drum-Layering Plugin Stacker.

Das bislang nur durch Samplekollektionen bekannte Unternehmen Sample Magic präsentiert mit Stacker erstmals auch ein Plugin. Das flexible Drum-Designertool ist ein Konglomerat aus Sampling, Synthese und Effekten, aus dessen Soundquellen sich druckvolle, individuelle Drumsounds, insbesondere durch Layering, erzeugen lassen. Vor allem Sound-Designer dürften sich an Stacker erfreuen, dessen Bedienoberfläche durchdacht und ansprechend gestaltet wirkt.

Zu den Kernfunktionen von Stacker zählen drei Sampler, in die bis zu drei Audiosamples importiert und bearbeitet werden können. Für den analogen Touch sorgt ein Synthgenerator, mit dem sich rasch Sub-Kicks sowie Noise-Effekte per Noise-Oszillator produzieren lassen. Die Scatter-Sektion dient zur Steuerung des Grooves, um beispielsweise die jeweiligen Layer zeitlich zu verschieben oder um kreative Effekt-Sequenzen zu gestalten.

Des Weiteren sorgen Multistage Hüllkurven, fünf 2-Band EQs, eine Modulations-Matrix und vieles mehr für umfassende Bearbeitungsmöglichkeiten. Als Effekteinheit sind sowohl ein Delay und ein Reverb integriert, als auch LoFi-Effekte zum Downsampling, sei es um einen 8-Bit-Klangcharakter oder warme Sättigungen zu erzeugen.

Die mit über 1200 Presets üppig bestückte Library umfasst unter anderem Drumsounds, Raw-Samples, Impulse Responses, Macros und Effekt-Racks. Die Presets lassen sich auch nach eigenem Gusto verfremden und speichern.

Stacker wird in den Formaten VST, AU und AAX angeboten und ist mit den Systemen Windows (ab Vista) und Mac OS X (ab 10.7) kompatibel. Das Plugin ist ab sofort zum Einführungspreis von 72,- EUR erhältlich, anschließend gilt der reguläre Preis von 96,- EUR.

Links: Stacker von Sample Magic