Sinevibes Emission

Sinevibes veröffentlicht Reverbplugin Emission.

Sinevibes hat das spezifisch für Mac-Anwender entwickelte Kunsthall-Plugin Emission veröffentlicht. Dieser Reverbprozessor soll sich vor allem durch surreale Effekte auszeichnen, deren Technologie auf einem Feedback Delay-Netzwerk mit einer 8×8 Hadamard-Matrix beruht. Laut Angaben des Entwicklers soll sich das Effekttool sowohl für weiche als auch für perkussive Klangelemente eignen.

Das Signal der Feedback-Matrix wird dabei entweder durch den Frequenz-Shifter oder den granularen Pitch-Shifter berechnet. Diese Prozessoren sind verbunden mit einem Hochpass- oder Tiefpassfilter, um ein breites Spektrum an Halleffekten zu generieren. Die Halltypen tragen dabei so klangvolle Namen wie Vibrating vapor, Jet sky, Frozen air oder auch Ambient Apocalypse.

Insgesamt sorgen 12 Parameter für detaillierte Bearbeitungen des Nachhalls, der Modulation, der Stereobreite und der Transponierung von Tonhöhe und Frequenz. Auch die Zeitspanne der Reflektionen kann individuell justiert werden, als auch das Mischungsverhältnis des trockenen Ein- und Ausgangssignals.

Emission ist als AU-Plugin verfügbar und unterstützt das Betriebssystem Mac OS X (ab 10.6). Es kann ab sofort für 29,- USD erworben werden. Eine Testversion kann ebenfalls kostenfrei heruntergeladen werden.

Links: Sinevibes Emission