Universal Audio OX Amp Top Box

SNAMM 2017: Universal Audio kündigt OX Amp Top Box an.

Im Rahmen der Summer NAMM 2017 hat Universal Audio die OX Amp Top Box für Aufnahmen von Röhrenverstärkern vorgestellt. Die OX Box übernimmt dabei die Rolle des Lautsprechers, so dass man den Amp in jedem gewünschten Bereich spielen kann, ohne dabei entsprechende Lautstärken über reelle Lautsprecher zu produzieren.

Die Box ist mit symmetrischen Klinkenausgängen und einer S/PDIF-Schnittstelle ausgestattet. An der Frontseite findet sich auch ein Kopfhörerausgang.

Ziel ist es mit der analogen Box überall Aufnahmen durchführen zu können und mithilfe des Rig-Reglers zwischen verschiedenen Mikrofon- und Lautsprechersimulationen zu wählen. Außerdem stehen fünf Dämpfungslevel von leise wispernd bis zu voller Power bereit.

Erstklassige Effektprozessoren sind auch enthalten, darunter Equalizer, Delay, Reverb und Kompressor. Anwender haben die Möglichkeit zwischen 4, 8 und 16 Ohm zu wählen.

Nicht zuletzt soll es per drahtloser Verbindung und der dazugehörigen OX App für Desktop und mobile Endgeräte möglich sein, OX Amp Top Box Einstellungen zu editieren und Presets abspeichern zu können.

Die OX Amp Top Box soll voraussichtlich im 4. Quartal 2017 zum Preis von 1299,- USD erhältlich sein.

Links: Universal Audio OX Amp Top Box

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Wir sind gespannt auf deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.