Sonnox Oxford Dynamic EQ

Sonnox stellt Plugin Oxford Dynamic EQ vor.

Mit dem Oxford Dynamic EQ bringt Sonnox einen dynamischen Frequenzbearbeiter auf den Markt, der nicht nur durch ein optisch attraktives Erscheinungsbild überzeugen will, sondern auch durch seinen Klangcharakter.

Der 5-Band Equalizer ermöglicht es, dröhnende oder unharmonische Frequenzbereiche herauszufiltern, die auf den Thresholdwert reagieren. Das flexible, nicht statisch arbeitende Plugin kann je nach eingestelltem Schwellenwert beispielsweise überbetonte Zischlaute eliminieren.

Neben dem Threshold-Parameter finden sich noch die Regler Dynamics, Attack und Release. Zu den weiteren besonderen Eigenschaften zählt, dass der Equalizer bei Bedarf auf Transienten reagiert und der Anschlag perkussiver Elemente dadurch hervorgearbeitet werden kann.

Ferner lässt sich der Oxford Dynamic EQ zur Stereo- und M/S-Bearbeitung verwenden. Sidechain-Funktionen, sowohl intern als auch extern, werden auch geboten.

Sonnox Oxford Dynamic EQ kann ab sofort für 200,- GBP (ca. 235,50 EUR) erworben werden. Der virtuelle Equalizer unterstützt die Betriebssysteme Windows (ab 7) und Mac OS X (ab 10.7) und wurde für die Formate AAX, AU und VST entwickelt. Ein iLok Dongle ist zur Nutzung zudem erforderlich. Zum Ausprobieren wird eine Demoversion angeboten.

Links: Sonnox Oxford Dynamic EQ