Soundcraft Vi1000

Soundcraft präsentiert neue digitale Mixkonsole Vi1000.

Als Erweiterung der populären Vi-Serie hat Soundcraft den digitalen Kompaktmixer Vi1000 angekündigt, der insbesondere für mobile Projekte, Musikhallen oder Theater interessant sein dürfte. Mit den Maßen 86cm x 81cm (Länge x Breite) ist der Vi1000 von den drei Modellen Vi3000 und Vi2000 (wir berichteten) der Kleinste im Bunde. Die Bedienoberfläche wird dabei von der „Knobs-On-Glass“-Funktionalität flankiert, die für einen optimalen Workflow sorgen soll.

Der Vi1000 besitzt 96 Eingangskanäle mit 24 Mono/Stereo Mixbussen zuzüglich der LRC Masterbusse. Mit der vMIX Automatic Microphone Mixing-Technologie ist es dank der 16 Mic-/Line-Eingänge an der Geräterückseite möglich, in zwei Gruppen bis zu 16 Mikrofone abzumischen. Das ist für umfassende Konferenzen sehr praktisch.Soundcraft Vi1000

An Bord gibt es außerdem einen dynamischen Equalizer des Modells BSS DPR901II, der dem analogen Original BSSanalog nachempfunden ist. Auch ein erstklassiger Lexicon-Effektprozessor mit Hall, Delay und Pitch Effekten ist integriert.

Dem Standard der Vi-Produktreihe entsprechend ist auch eine 64×64 Kanal Schnittstelle per Dante integriert. Zwei Slots für Erweiterungsboards mit einer Stagebox-Verbindung oder optionalen Karte stehen zudem bereit. Vier Kanäle mit AES/EBU Ein- und Ausgängen zuzüglich USB- und MIDI-Verbindungen vervollständigen die Anschlussmöglichkeiten.

Das Soundcraft Vi1000 Mischpult soll ab November 2017 im Handel verfügbar sein. Eine genaue Preisangabe steht noch aus.

Links: Soundcraft Vi1000