SPL HPm

SPL HPm – Neuer Kopfhörerverstärker mit Phonitor-Matrix.

SPL hat den neuen Kopfhörerverstärker HPm vorgestellt, der in einem Rack-Modul der 500er-Serie verbaut ist und zudem eine Phonitor Matrix beinhaltet.

Dank der Phonitor Matrix soll der sogenannte „Super-Stereo-Effekt“, wie er bei herkömmlichen Kopfhörerverstärkern auftritt, vermieden werden. Der Hersteller verspricht dabei, dass das Abhören über Kopfhörer ein gleiches Hörerlebnis bieten soll, wie wenn man das Signal über Lautsprecher abhört. Anhand der Crossfeed- und Speaker Angle-Parameter können Kopfhörer an die jeweilige Umgebung der Lautsprecher angepasst werden.

SPL HPm

Das Gerät ist mit zwei individuell regelbaren Kopfhörerausgängen nebst separaten Verstärkerstufen bestückt. Dank der Option Eingangssignale durch das SPL HPm an die Ausgänge durchschleifen zu können, lässt sich das Gerät auch zwischen einer DAW und einem Monitor Controller insertieren. Jeder Kanal lässt sich in der Phase drehen, stumm schalten und man kann zwischen einem Mono- oder Stereo-Betrieb wählen. Der Center Level Parameter hilft dabei einen richtigen Pegel für Phantom-Mittensignale zu erzielen.

Der SPL HPm soll demnächst für eine UVP von 549,- EUR im Handel erhältlich sein.

Links: SPL Hpm