DIY Vocal-Booth

Sprachkabine selbst gebaut in 10 Minuten (Video mit Mike DelGaudio).

Es ist ein Thema, das jeder, der sich schonmal mit Homerecording befasst hat, zur Genüge kennt: Wie bekomme ich eine halbwegs trockene Sprachaufnahme in meinen eigenen vier Wänden hin, ohne auf teure akustische Optimierungen zurückgreifen zu müssen?

Der bekannte Sprecher für Voice-Over und Werbung, Mike DelGaudio, zeigt in einem kurzen Video auf seinem Youtube-Kanal, wie mithilfe einiger Haushaltsutensilien und ein wenig Geschick eine DIY-Vocal-Booth gebaut werden kann. Er nutzt einen kleinen Abstellraum für Waschmaschine und Trockner, den er mit Sofakissen auskleidet. Hinter sich spannt er ein Laken, um Reflexionen nach hinten einzudämmen.

Im Prinzip eignet sich für ein solches Setup auch ein Kleiderschrank, der genügend Tiefe und Höhe bietet. DelGaudio nutzt für die Aufnahme das Sennheiser MKH416-P48U3, ein Richtmikrofon, das Störgeräusche auf ein Minimum reduziert.

Eine clevere Idee, die schnell umgesetzt ist und dazu auch noch nichts kostet. Auf dem Youtube-Kanal von DelGaudio finden sich außerdem viele weitere Videos zum Thema Vocal-Recording.

Links: Mike DelGaudio, Mike DelGaudio @ YouTube