Spoken word tutorial

Sprachschnitt – Tutorial von electronic musician.

In Zeiten massenhafter Podcasts und Soundtracks sind Sprachaufnahmen unverzichtbar. Der New Yorker Produzent und Musiker Mike Levine vom Musikmagazin electronic musician hat dazu ein interessantes Tutorial veröffentlicht, das die Bearbeitung von Sprachaufnahmen zeigt.

Bei umfassenden Editierungen ist es wichtig den Sprachrhythmus zu erhalten, zu lange Sprachpausen herauszuschneiden und auf die Vermeidung von Störgeräuschen, wie beispielsweise Trittschall oder impulshafte Clicks zu achten. Außerdem ist es wichtig, dass überbetonte Buchstaben wie B oder P und Zischlaute eliminiert, beziehungsweise gedämpft werden.

Auch knifflige Aufgaben, wie beispielsweise das Ersetzen eines Silbenendes oder ganzen Wortes sowie das Entfernen von Hintergrundgeräuschen durch Klimaanlagen oder laute Computerlüfter sind für perfekte Sprachaufnahmen unverzichtbar. Letzteres bedarf dann den Einsatz eines speziellen Denoising-Plugins.

Sprachaufnahmen wirken stets überzeugend und natürlich, wenn der Hörer die jeweiligen Beabeitungen nicht heraushören kann.

Links: Sprachschnitt – Tutorial von electronic musician