Steinberg Notationssoftware Blog Making Notes Ex Keeping Score

Steinberg kündigt eigenes Notationsprogramm an und startet Blog zur Software.

Steinberg arbeitet seit November 2012 an einer eigenen Notationssoftware, deren Name noch nicht festzustehen scheint.

Vor einigen Tagen startete Steinberg einen Blog, um Interessierte über den aktuellen Entwicklungsstand der Notationssoftware zu informieren und einen Erfahrungsaustausch mit den Anwendern zu ermöglichen.

Der Blog wird von Daniel Spreadbury betrieben, seines Zeichens ehemaliger Sibelius-Mitarbeiter (13 Jahre, mehr Details über Daniel Spreadbury finden sich hier) und inzwischen Product Marketing Manager bei Steinberg.

Im ersten Blogbeitrag verrät Daniel unter anderem, dass das Notations-Team bei Steinberg derzeit 12 Personen umfasst und im Kern aus ehemaligen Sibelius-Mitarbeitern besteht. Der Code für die neue Notationssoftware soll komplett neu entwickelt und nicht von Sibelius übernommen werden.

Ursprünglich startete der Blog unter dem Titel „Keeping Score“, da die Marke aber in den USA bereits registriert war hat Steinberg den Blog-Titel in „Making Notes“ geändert.

Links: Steinberg Making Notes Blog

1 Antwort
  1. Martin
    Martin says:

    Danke für den Link :). Ziemlich spannend, auf diese Weise live die Entwicklung einer neuen Notationssoftware mitzbekommen! Steinberg hat sich da ja auch ein anscheinend sehr fähiges Team zusammengesucht, also bin ich mal gespannt, wie das fertige Produkt am Ende ausschaut :).

Kommentare sind deaktiviert.