Steinberg veröffentlicht 2 neue Audio Interfaces mit DSP Prozessor: UR824 und UR28M.

Die neuen Audio Interfaces UR28M und UR824 der UR-Serie von Steinberg basieren auf der gleichen Technik wie das Steinberg MR816 Audio Interface. Das UR28M ist ein Desktop Audio Interface mit Controller Elementen, das auch für unterwegs geeignet sein soll. Das UR824 Audio Interface wurde im 19″ Rackformat gestaltet.

Beide Audio Interfaces sollen mit allen DAW’s funktionieren, im Lieferumfang ist Cubase AI 6 enthalten. Bei der Nutzung einer anderen DAW als Cubase wird ein digitaler Mixer „zwischengeschaltet“. Cubase Nutzer können alle Mixer-Einstellungen direkt in Cubase vornehmen.

Der DSP Chip „SSP2“ von Yamaha (der Google leider unbekannt ist) soll in beiden Geräten für ein latenzfreies Monitoring mit den Plugins „REV-X Reverb“ (ebenfalls von Yamaha) und dem „Sweet Spot Morphing Channel Strip“ sorgen. Beide Plugins liegen im VST3 Format vor.

Das Plugin „Sweet Spot Morphing Channel Strip“ besteht aus je einem Compressor und Equalizer, die sich am UR28M für bis zu 4 Mono/2 Stereo Eingänge und am UR824 für bis zu 8 Mono/4 Stereo Eingänge nutzen lassen. Der Morph Regler regelt die Parameter für Compressor und EQ gleichzeitig.

Beide Audio Interfaces werden über USB 2.0 betrieben und arbeiten maximal mit Auflösungen von 24 Bit und 96 kHz. Sowohl das UR28M als auch das UR824 bieten 2 Kopfhörerausgänge mit separaten Lautstärkereglern.

Steinberg UR28M

Das Steinberg UR28M verfügt über 2 Mikrofonvorverstärker mit 48 Volt Phantomspeisung und PAD Schaltern. Außerdem bietet es zwei 6,3 mm Klinkeneingänge und sechs 6,3 mm Klinkenausgänge sowie einen praktischen Stereo-Miniklinkeneingang. Über 3 Tasten lassen sich die Funktionen DIM (-26 dB), MONO und MUTE steuern.

Der Master Volume Regler regelt je nach Wahl die Pegel der 3 Stereoausgänge oder den Gesamtpegel aller 6 Ausgänge gleichzeitig. Bis zu 3 Monitor Mischungen können in der Mixer Software (oder in Cubase) erstellt und über Tasten am UR28M ausgewählt werden. Über 4 segmentige LED Anzeigen wird die Lautstärke der Eingänge und des Ausgangskanals angezeigt. Außerdem bietet das UR28M einen S/PDIF Anschluß.

Steinberg UR824

Das UR824 verfügt über 8 Mikrofonvorverstärker und 8 Gain-Regler, die zur Kontrolle der 16 8 analogen Eingänge (8x Combo) bereitstehen. Alle Regler sind mit Peak-Anzeige und PAD Schalter ausgestattet und werden wie auch der große Drehregler über die Mixersoftware den Kanälen zugewiesen.

Zusätzlich stehen 2 Paar ADAT Anschlüsse bereit, die auch als S/PDIF Anschlüsse nutzbar sind. Über die ADAT Anschlüsse können bis zu 3 UR824 Audio Interfaces verbunden werden. So lassen sich bis zu 24 Mikrofonvorverstärker an einem USB 2.0 Anschluß nutzen. Zum Anschluß einer Word Clock stehen 2 BNC Anschlüsse mit JetPLL Unterstützung für niedrige Jitter Werte bereit.

Das UR28M wird ab sofort mit einer Preisempfehlung von 449,- EUR an den Fachhandel ausgeliefert, das UR824 wird im November 2011 für voraussichtlich 849,- EUR erhältlich sein. Treiber für Windows und Mac OS X stehen für beide Audio Interfaces bereit.

Links: Steinberg Audio Interface UR-Serie, Technische Spezifikationen

2 Kommentare
  1. Horst
    Horst says:

    Klein Korrektur:

    Das UR824 hat nicht 16 Eingänge, sondern 8 Eingänge (Combo-Buchsen) und 8 Ausgänge (6,3mm Klinke). Diese Ausgänge stehen jedoch nur paarweise für Stereo-Monitoring (also 4 Stereo Kanäle) zur Verfügung.

    MFG
    Horst

Kommentare sind deaktiviert.