StudioLinked Studio Rack

StudioLinked veröffentlicht Multi-Effekt Plugin Studio Rack.

Um von einer Spur oder einem ganzen Mixdown die letzten Kanten und Ecken zu glätten, kommt ein Multi-Effektplugin wie Studio Rack von StudioLinked sehr gelegen. Diese virtuelle Neukreation will nicht nur durch eine gute Soundqualität, sondern auch durch einen schnellen Workflow punkten. Als Zielgruppe des Plugins hat der Entwickler insbesondere DJs, Musikproduzenten und Engineers im Blick, unabhängig vom Genre, mit dem sie sich beschäftigen.

Zu den Kernfunktionen von Studio Rack gehören mit High, Mid und Bass drei verschiedene Typen von Lautsprecher-Emulatoren nebst Bypass-Funktion. Außerdem ist ein zum Hosttempo synchronisierendes Delay, ein Reverb- und Choruseffekt sowie ein Stereoeffekt zur Verbreiterung des Klangbilds integriert.

Ferner gibt es zur Verzerrung einen Driveeffekt und ein Kompressormodul als Dynamikprozessor. Für die Filterbearbeitung stehen ein Hoch- und Tiefpassfilter bereit und wer ein Signal gern übersättigen möchte kann den Saturator nutzen. Das Multi-Effektpaket soll sich für diverse Soundelemente, wie Gesang, Klavier, Drums oder auch für gesamte Mischungen einsetzen lassen, um rasch eine Klangoptimierung zu erreichen.

Studio Rack wird als VST-, AU- und AAX-Plugin angeboten und kann ab sofort für 59,99 EUR erworben werden. Es läuft unter den Betriebssystemen Mac OS X und Windows.

Links: StudioLinked Studio Rack