The MIDI Thing MIDI via Bluetooth Kickstarter

The MIDI-Thing – MIDI-Verbindung per Bluetooth (Kickstarter).

Der Entwickler Georgi Dianov und sein M-Team haben eine Crowdfunding-Aktion gestartet, um ihren Prototypen The MIDI Thing (TMT) finanzieren zu können.

Mit TMT soll sich eine drahtlose MIDI-Verbindung per Bluetooth aufbauen lassen. Für die Realisierung von TMT benötigt Georgi Dianov insgesamt 45.000,- GBP von denen bisher nur etwas mehr als 1000,- GBP. Das Crowdfunding endet in 2 Tagen.

Laut Hersteller soll jedes MIDI-fähige Instrument mit TMT kompatibel sein und als ein MIDI-Instrument in einer gewünschten Musik-App (wie beispielsweise GarageBand) verfügbar sein. Bis zu acht unterschiedliche Instrumente sollen sich dabei simultan und bei geringer Latenz von höchstens 15 Millisekunden übertragen lassen.

Des Weiteren verfügt TMT über eine Batterie, die sich entweder per MIDI- oder microUSB-Verbindung wiederaufladen lässt. Die Reichweite zur Datenübertragung soll maximal 65 Meter betragen. Zwei 5-pin DIN MIDI-Anschlüsse sind ebenfalls integriert.

Zwar unterstützt das Betriebssytem Android M den MIDI-Standard per Bluetooth LE, jedoch gibt es laut dem Entwickler Georgi Dianov noch keine zuverlässige App, die sich diese Funktion zu Nutze macht. Daher ist The MIDI-Thing derzeit offiziell nur mit Apple-Endgeräten wie dem iPhone S4, iPad3, iPad Mini sowie Mac OS X 10.10 oder jeweils höher kompatibel. Die Entwicklung von Updates soll auch nach Fertigstellung des TMT weitergeführt werden.

Links: The MIDI Thing (TMT)