Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack kündigt Superior Drummer 3 an.

Toontrack hat das beliebte virtuelle Schlagzeug Superior Drummer in dritter Generation angekündigt und nach fast zehn Jahren komplett runderneuert. Die Soundbibliothek wurde von rund 20 GB auf satte 230 GB erweitert.

Insgesamt bietet Superior Drummer 3 sechs naturgetreu simulierte Drumkits von Ayotte, Gretsch, Pearl, Premier, Ludwig und Yamaha, die mit einer Auflösung von 44,1 Khz und 24 Bit abgesamplet wurden. Es finden sich auch rund 350 Drumsounds von elektronischen Drummaschinen. Die Drumsets können erstmals auch für eine 11.1 Surround-Umgebung eingesetzt werden. Die Integration und Konvertierung externer Drumsamples ist ebenfalls bequem per drag and drop möglich.

Neben der Sounderweiterung wurde beim frei skalierbaren Plugin auch der Workflow verbessert. Auch für den Mixer gab es eine Generalüberholung, der jetzt bis zu 35 Effekte und eine Bussektion beinhaltet. Außerdem ist in Superior Drummer 3 auch ein MIDI Grid-Editor enthalten und zur DAW-Automation lassen sich Makros frei zuweisen. Besonders ist zudem, dass sich Drumsamples in MIDI-Noten verwandeln lassen, um Drumsequenzen im Editor bearbeiten zu können.

Superior Drummer 3 soll ab dem 12. September 2017 für 349,- EUR im Handel erhältlich sein. Nutzer der Vorgängerversion SD2 können ein Upgrade für 179,- EUR bestellen. Für ältere Versionen sind 269,- EUR zu entrichten. Optional können alle Samples schon vorinstalliert auf einer externen 256 GB-Festplatte für 189,- EUR erworben werden.

Links: Toontrack Superior Drummer 3