Junkie XL Drum Computer

Tutorial: Legendäre Drum-Maschinen mit Junkie XL.

Nach der kürzlich gestarteten neuen Tutorialreihe Season 2 (wir berichteten) hat Junkie XL mit der zweiten sehr spannenden Episode „Drum Computers – Studio Time“ nachgelegt. In dem Tutorial programmiert er live verschiedene Drumpattern an legendären Drummaschinen und zeigt deren Vorzüge, die er vielfach auch noch in aktuellen Projekten nutzt.

Für das Tutorial beginnt Junkie XL mit der Roland TR 808, ehe er sich der TR-909 des gleichen Herstellers widmet, die beide über Einzelausgänge der jeweiligen Drumelemente verfügen, um die Signale individuell in einem Mixer mit Dynamikprozessoren oder Equalizern bearbeiten zu können. Letztere Drum-Machine wird nach wie vor von Größen wie Chemical Brothers oder Orbital genutzt.

Im Anschluss führt Junkie XL die DX Drummaschine vor, die in den 80ern neben einem 1,4 MB Diskettenlaufwerk mit innovativen Quantisierungs- und Tuningfeatures bestach und von der auch Sänger Prince reichlich Gebrauch machte. Im folgenden zeigt er den Monosampler Emu Systems SP 1200 der sich trickreich auch als Drumcomputer einsetzen lässt.

Aufregend ist auch zu sehen, wie das Innenleben der Oberheim Stretch DX aufgebaut ist und natürlich wie sie klingt. Tom Holkenborg stellt in dem Video auch die TR-727 vor und kreiert dabei experimentelle Crunch- und Chipsounds, auch wenn das Gerät während der Videoaufnahme leider den Geist aufgibt. Es folgen weitere Demonstrationen von Roland und Yamaha.

Links: Junkie XL Tutorials