Mastering mit Native Instruments STEMS und Ian Stewart

Tutorial-Video von Ian Stewart: Mastering mit Native Instruments STEMS.

Ian Shepherd, der Mastering-Engineer und Betreiber des Blogs Production Advice, hat einen Beitrag zum Video des Mastering-Spezialisten Ian Stewart publiziert, der eine wertvolle Hilfestellung zum Thema Mastering mit Native Instruments‘ neuem STEMS-Format bietet. Das STEMS-Format gestattet die Bearbeitung von vier einzelnen Spuren, wie beispielsweise Drums, Bass, Synths und Gesang und der Stereo-Spur (wir berichteten).

Im Rahmen einer Ableton Live Session demonstriert Ian Stewart, wie er zunächst die einzelnen Spuren per Equalizer (FabFilter Pro-Q2), Dynamikprozessoren (FabFilter Pro-L) und Metering-Werkzeugen (VUMT und Ozone7 Stereo Imager) bearbeitet. Wichtig ist ihm vor allem, dass die Stems und der Gesamtmix einheitlich komprimiert werden.

Nach Abschluss der Mixdown-Bearbeitungen zeigt er, wie sich die Spuren verlustfrei im STEMS-Format innerhalb des Stems-Creators exportieren lassen. Außerdem führt er abschließend vor, wie sich die Signale der STEMS optimal via externer Metering-Werkzeuge analysieren und überprüfen lassen.

Links: Native Instruments STEMS, Production Advice