Universal Audio Workshop

Berlin: Universal Audio Workshop mit Sascha Busy Bühren, Michael Ilbert, Roland Knauf und Clemens Metznick.

JustMusic veranstaltet im Rahmen der jährlich stattfindenden TwoDays in Berlin am 18. November 2017 einen Universal Audio-Workshop. Bei dem um 18:00 Uhr startenden Workshop geben die renommierten Tontechniker/Produzenten Michael Ilbert, Sascha Bühren und Roland Knauf einen tiefen Einblick in ihre Arbeitsweisen. Moderiert wird der Abend vom Revolverhead-, Guano Apes- und Die Happy-Engineer Clemens Matznick.

Zunächst berichtet der für Deichkind, Marteria, Cro und Bausa tätige Engineer Roland Knauf von der Produktion und dem Mixdown mit UAD-Plugins nebst eines Apollo Interfaces. Im Anschluss erzählt Sascha Bühren vom UAD-Plugineinsatz bei der aktuellen Single „Letzte Liebe“ von Prinz Pi.

Abschließend wird der zweifache Grammy-Preisträger Michael Ilbert in einem Talk-Panel und einem Workshop über seine Arbeit berichten. Der Mixdown-Engineer und Producer von Adele, Taylor Swift, P!nk, Travis, Katy Perry, Boy und The Hives ist interessiert an Fragen, die vorab als Email an facebook@justmusic.de geschickt oder in der Diskussion auf Facebook gestellt werden können. Wer an diesem kostenlosen Workshop teilnehmen möchte, sollte sich frühzeitig anmelden – die Plätze sind begrenzt.

Universal Audio Workshop

Die am 17. und 18. November 2017 stattfindenden TwoDays bieten für alle Engineers, Musiker und Tontechniker aber auch weitere Workshops, Produktneuheiten, Sonderangebote und mehr.

Interessant für Tontechniker könnten z. B. auch die Demonstrationen der Neuheiten von Native Instruments (Maschine und Komplete Kontrol) am 17. November um 15:00 Uhr, sowie der iZotope Ozone 8 und Neutron 2 Workshop mit Jürgen Wirtz am 18. November um 16:30 Uhr sein.

Das komplette Workshop-Programm findet sich gesammelt auf einer Event-Seite bei Eventbrite.

Links: JustMusic TwoDays Workshop Programm, Universal Audio Workshop @ Facebook

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Wir sind gespannt auf deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.