Brainworx bx_console g

Videoenthüllung: Brainworx bx_console E und G.

Im Rahmen einer Brainworx / Plugin Alliance-Vorführung ist ein Video aufgetaucht, in dem der Brainworx-Geschäftsführer Dirk Ulrich zwei seiner neuen Plugin-Prototypen zeigt – bx_console E und bx_console G.

Die zwei Channelstrips sind eine Nachbildung der SSL 4000 Konsole. Für die authentische Realisierung des legendären Klangcharakters wurde die TMT (Tolerance Modeling Technology) eingesetzt. Zu den modellierten Channels zählen sowohl der Black EQ und Brown EQ der E-Baureihe, als auch der Orange EQ und Pink EQ der G-Serie.

Zu den neuen Funktionen soll ein Zufallsgenerator gehören, der bis zu 72 verschiedene Klangcharaktere der Channelstrip-Emulationen einstellen kann. Diese Anzahl resultiert aus den Nachmodellierungen der vorhandenen Channelstrips.

Nicht zuletzt sollen die Channelstrip-Tools auch einen Dry/Wet-Parameter und eine Funktion zur Eliminierung des Kompressorpumpens beinhalten. Der Arbeitspunkt der Hysteresis lässt sich beim Gate definieren und ein Hoch- und Tiefpassfilter gehören ebenfalls dazu.

bx_console E soll voraussichtlich im Juli 2017 erscheinen, ehe das schon erhältliche bx_console N wenig später mit einem Update aufgefrischt wird. Im Anschluss soll bx_console G veröffentlicht werden. Genaue Details zur Preisangabe, dem möglichen Auslieferungsdatum und zu den Systemvoraussetzungen liegen derzeit noch nicht vor.

Links: Brainworx bx_console E und G