Warm Audio WA-47

Warm Audio kündigt Studiomikrofone WA-47jr und WA-47 an (Neumann U47 Nachbau).

Der auf den Nachbau legendärer Studiomikrofone spezialisierte Hersteller Warm Audio hat mit dem Doppelpack WA-47jr und WA-47 zwei neue Kondensator-Mikrofone angekündigt. Sie sollen klanglich eine authentische Emulation des Neumann U47 darstellen, und sind deutlich preiswerter als das Original.

Die beiden Mikrofone sollen sich sehr gut für Gesang, akustische und elektrische Gitarren und Bässe, sowie Streicher, Klavier und Blechblasinstrumente eignen.

Das WA-47 verfügt über ein integriertes Röhrenmodell des Typs JJ 5751 und bietet die Wahl zwischen neun Richtcharakteristiken an (Niere, Kugel, Acht und sechs Mischformen). Die Röhre soll zudem rauscharm sein und gemäß des Schaltkreises für ein klassisches Klangbild sorgen. Darüber hinaus besticht es mit einem Dynamikumfang von 130 dBA und einem maximalen Schalldruckpegel von 140 dB. Als Ausgangsimpedanz liegen 200 Ohm an.

Warm Audio WA-47

Im Gegensatz zum WA-47 verfügt das WA-47jr FET-Mikrofon über keinen Trafo und nur über die drei Richtcharakteristiken Niere, Kugel und Acht. Es ist ein Dämpfungsschalter von 10 dB und ein Hochpass-Filter bei 70 Hz integriert. Auch die 48V Phantomspeisung wird unterstützt. Als Dynamikumfang werden hier 138 dBA und als maximaler Schalldruckpegel 147 dB angegeben.

Warm Audio WA-47jr

Beide Mikrofone decken einen Frequenzbereich von 20 Hz – 20 kHz ab und sind mit der goldbesprühten Kapsel WA-47-B-80v bestückt. Der Signalrauschabstand beträgt 85dBA (WA-47jr) bzw. 82 dBA (WA-47). Zum Lieferumfang des Junior Modells gehört noch eine Spinne und ein Reißverschlußtäschchen. Das Premium-Modell WA-47 wird in einer edlen Holzbox nebst Spinne und dedizierten Kabeln angeboten.

Die Auslieferung der Mikrofone soll am 1. Dezember 2017 erfolgen. Das WA-47jr soll demnach für 299,- USD und das WA-47 für 899,- USD gehandelt werden.

Links: Warm Audio WA-47jr, WA-47