Wave Arts Tube Saturator Vintage

Wave Arts veröffentlicht Tube Saturator Vintage kostenfrei.

Wave Arts hat für alle Produzenten und Mixdown-Engineers den Röhrensättigungseffekt Tube Saturator Vintage als kostenloses Plugin veröffentlicht. Wer seinen Spuren oder gesamten Mixdowns mehr analoge Wärme einhauchen will, ist mit diesem gut klingendem Schätzchen gut beraten.

Tube Saturator Vintage ist eine Nachbildung der Doppeltriodenröhre 12AX7 aus Vorverstärkern, gepaart mit einem 3-Band-Baxandall-Equalizer. Auf der Bedienoberfläche befinden sich ein Drive-Regler und drei Equalizer-Parameter. Der Equalizer gestattet das Umschalten in den „FAT“-Modus, um für mehr Druck im Sound zu sorgen. Der Ausgangspegel lässt sich ebenfalls regulieren. Ein VU-Meter nebst Preset-Manager und eine A/B Vergleichsfunktion runden den Funktionsumfang ab.

Das sehr authentisch gestaltete und strukturierte Plugin unterstützt Sampleraten von bis zu 192 kHz und soll laut Hersteller latenzfrei arbeiten.

Tube Saturator Vintage kann ab sofort in den Formaten AU, AAX und VST heruntergeladen werden. Zur Registrierung und Autorisierung ist allerdings die Hinterlegung einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig. Es ist lauffähig unter den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7) und Windows (ab 7). Aufgrund der hohen CPU-Last ist für eine effektive Nutzung ein sehr schneller Prozessor zu empfehlen.

Links: Wave Arts Tube Saturator Vintage