Waves Brauer Motion

Waves veröffentlicht Panning-Plugin Brauer Motion.

Waves hat gemeinsam mit dem mehrfachen Grammy prämierten Mixing-Engineer Michael Brauer das Plugin Brauer Motion veröffentlicht. Der erfahrene Engineer von Coldplay, John Mayer, Dave Matthews Band, Florence and the Machine, Bob Dylan, Hall & Oates und Aretha Franklin versteht es wie nur wenige andere seines Metiers einem Mix die nötige Vitalität und Bewegung zu verleihen. Passend dazu hat er sein Auto-Panning-Plugin kreiert.

Zu den bevorzugten Einsatzgebieten zählen Rhythmusspuren wie beispielsweise Percussions und Akustikgitarren. Aber auch wabernde Pads und Orgeln sind dafür geeignet.

Das Plugin bietet vier Panning- und fünf Trigger-Modi, eine Dynamik-Sektion und einen Motion-Filter. Es gestattet eine präzise Steuerung der Geschwindigkeit, Breite und Tiefe eines Klangbilds. Das Panning kann sehr subtile Bewegungen ausüben, aber auch zu drastischen Veränderungenen ist es in der Lage. Eine Mastersektion mit Dry/Wet-Reglern wurde dem sehr ansehnlich gestalteten Plugin auch spendiert.

Brauer Motion kann ab sofort für nur 29,- EUR anstatt des regulären Preises von 99,- EUR erworben werden. Das Plugin wird für VST, AU und AAX angeboten. Als Systemvoraussetzung ist Mac OS X (ab 10.10.5) oder Windows (ab 7 SP1) erforderlich. Eine kostenfreie Testversion steht zum Download bereit.

Links: Waves Brauer Motion