Waves Torque

Waves veröffentlicht Tuning-Plugin Torque.

Als effektiven Drum-Tone-Shifter hat Waves das neue Plugin Torque auf den Markt gebracht, das die Fähigkeiten eines gewöhnlichen Pitch-Shifter übersteigen soll. Das Manipulations-Tool ist für Liveshow- und Studio-Einsätze gewappnet.

Mit Torque sollen sich verstimmte Drumsounds gezielt im Timbre und der Tonhöhe anpassen lassen, ohne dass das Drumelement ersetzt oder retriggert werden muss.

Im Zentrum der modern gestalteten Bedienoberfläche von Torque ist ein großflächiger Shift Knopf untergebracht, der um bis zu 1200 Cents, also 12 Halbtöne bzw. einer Oktave, nach oben oder unten verschoben werden kann.

Angetrieben von der Organic ReSynthesis-Technologie, kann man einen Drumsound auf einen bestimmten Frequenzbereich eingrenzen, um die Formanten der Selektion zu bearbeiten. Zusätzlich stehen noch die Parameter Threshold und Trim für die Feinarbeit zur Verfügung.

Das latenzfrei arbeitende Torque kann ab sofort für 29,- USD in den Formaten VST, AU und AAX erworben werden. Das Plugin ist mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.12.4) und Windows (ab 7) kompatibel.

Links: Waves Torque