Xils-Lab Le Masque Screenshot

Xils-Lab veröffentlicht das Software Delay „Le Masque“ mit integrierter Automation.

Xils-Lab veröffentlicht das Software Delay „Le Masque“, das den Benutzer über einen integrierten Sequencer den Delay Effekt automatisieren lässt. Der Sequencer (von Xils-Lab „Grid“ genannt) wird automatisch zum DAW-Tempo synchronisiert, die Geschwindigkeit lässt sich aber z.B. auch eintippen.

Le Masque bietet für die L/R Kanäle ein unabhängig voneinander steuerbares Delay. Der Multimode Filter bietet die Funktionen Drive, Self Oscillating und 0-delay Feedback Design. Alle Parameter sind per MIDI ansteuerbar.

In diesem Video bietet Xils-Lab einen Vorgeschmack von Le Masque:

Le Masque ist kompatibel mit Windows und Mac OS X und unterstützt die Plugin Formate VST, AU und RTAS sowie 32- und 64-Bit Betriebssysteme. Das Plugin wird durch eine Seriennummer geschützt, ein Dongle oder eine Challenge-Response Aktivierung ist nicht nötig.

Zur Einführung bietet Xils-Lab Le Masque bis zum 28. Februar 2012 für nur 39,- statt 59,- EUR an.

Zwar bietet Xils-Lab auf der Website offiziell noch keine Demoversionen von Le Masque an, mit ein wenig Recherche konnte ich aber doch einige Demo-Downloadlinks für Le Masque finden. Alle folgenden Links verweisen direkt auf die Demodateien auf dem Webserver von Xils-Lab.

Demo-Download

 

Auf der Produktseite von Le Masque finden sich massenhaft Audio-Demos sowie detaillierte Informationen zu Le Masque.

Links: Xils-Lab – Le Masque