Zoom LiveTrak L-12

Zoom stellt kompakten Mixing-Recorder LiveTrak L-12 vor.

Als Allround-Lösung für Mixing und Recording stellt Zoom den neuen kompakten Digitalmixer LiveTrak L-12 für Studio und Bühne vor.

LiveTrak L-12 beherbergt 12 Kanäle, von denen acht Kanäle als monophone XLR-Comboanschlüsse inklusive Mikrofonverstärkern und zwei als Stereo-Cinch-Verbindungen ausgelegt sind. Die ersten zwei Kanäle sind für niederohmige Instrumente prädestiniert, die ersten acht bieten allesamt eine 48 Volt Phantomspeisung und einen Gain- und Kompressor-Regler. Besonders ist, dass sich die 12 Kanäle bei simultaner 2-Kanal-Aufnahme wiedergeben lassen. Außerdem werden neben dem Stereo-Masterausgang satte fünf separat einstellbare und speicherbare Kopfhörerausgänge nebst dazugehörigen Gainreglern geboten.

Jeder Kanal ist mit einem Fader ausgestattet und erlaubt per Select-Button den Zugriff auf den Channel Strip. Der Channel Strip beinhaltet einen 3-Band Equalizer, eine Low-Cut Funktion und Zugang zu den Effekt-Returns. Zudem kann an jedem Kanal die Aufnahme gestartet und abgespielt werden. Ein Effektprozessor mit 16 Brot- und Buttereffekten, wie beispielsweise Reverbs und Delays, ist auch integriert.

Das auch als USB-Audio-Interface fungierende Gerät erlaubt Aufnahmen mit bis zu 24 Bit und 96 kHz auf SD-, SDHC- und SDXC-Karten mit bis zu 512 GB Speicherkapazität. Darüber hinaus kann man zwischen den Modi USB-Host und Card Reader wählen. Während ersterer Audio-Dateien und Projekte zum USB-Speicher transferiert, sorgt der Card Reader-Modus dafür Audiofiles zum und vom Computer zu übertragen. Der direkte Im- und Export von Projekten ist so via USB-Verbindung gegeben.

LiveTrak L-12 wird ab September 2017 zum Preis von 599,- EUR im Handel erhältlich sein.

Links: Zoom LiveTrak L-12